• Italy
  • United-Kingdom
  • Spain
  • Germany

Erfahren Sie mehr über:

History of LuccaGeschichte von Lucca
Lucca wurde als ligurische Siedlunggegründet und entwickelte sich als römische Stadt von 180 v. Chr. Lucca wurde...[weiterlesen]

Lucca Main SightsLuccas Wichtigste Sehenswürdigkeiten
Während die Stadt sich ausweitete und modernisierte, blieben die Mauern um die Altstadt intakt - ungewöhnlich für...[weiterlesen]

Lucca EventsLuccas Veranstaltungen
Settembre lucchese, Lucca Comics & Games, Lucca Summer Festival, Puccini Evenings und viel mehr...[weiterlesen]

Events in LuccaWas ist in Lucca los?
Kurze Informationen und Links über die Happenings, Ausstellungen und besonderen Veranstaltungen in Lucca jede Woche. Wird fortwährend aktualisiert! [weiterlesen]

Attractions in Lucca surroundingsLuccas Sehenswertes
Karnevals-“Zitadelle” in Viareggio, Puccini Villa und Museum, Pinocchio Park und viel mehr...[weiterlesen]

Discover Lucca

Wenn Sie mehr Informationen, um Ihren Aufenthalt noch angenehmer in Lucca und seine Umgebung wissen wollen .... [Klicken Sie hier]

Hotel Hambros il Parco

in Villa Banchieri

stelle_

Lucca - Tuscany




Über die Villa Banchieri


Hotel Hambros Park befindet sich in erholsamer und wunderschöner Lage im Umland von Lucca, nicht weit vom historischen Stadtzentrum von Lucca entfernt, inmitten der Villa Banchieri aus dem sechzehnten Jahrhundert.

Das Anwesen ist von mittelalterlichen Mauern umgeben und im Park wachsen 300 Jahre alte Bäume wie Mammutbäume (Sequoia sempervirens), Eiben (Taxus baccatat), Rosskastanien (Aesculus hippocastanum), Pinien und mediterrane Palmen (Pinus and Phoenix dactylifera).

Die Zufahrt zum Hotel ist über eine von immergrünen Pflanzen gesäumte Privatstraße möglich, die von Pesciatina zur Villa Banchieri führt.

Villa Banchieri in Lucca



Die Geschichte der Villa Banchieri
Die Ursprünge der Villa Banchieri reichen zurück bis ins Jahr 1445. In jenen Tagen bestand das Gebäude nur aus einem Erdgeschoss, welches zunächst von Antonio di Ser Giovanni Banchieri und seinen Brüdern Ugolino und Martino bewohnt wurde. Der erste Stock des Hauses, die Stallungen und die Limonaia wurden in den nächsten beiden Jahrhunderten hinzugefügt.

Bei den Umbauten an der Villa über die Jahrhunderte hinweg können wir an einigen Entwürfen, die in historischen Archiven gefunden wurden, sehen, dass um 1800-1820 ein paar Modifizierungen an der Fassade vorgenommen wurden.
Diese Änderung erinnert an die Architektur des Künstlers Nottolini, der damals Erweiterungen an Villen und Palästen in der Gegend von Segromigno vorgenommen hat. Nottolini wurde in Zone geboren, etwa 200 Meter von der Villa Banchieri im Gebiet der sogenannten „Sei Miglia“, damals Teil der Stadt Lucca.

Aus ursprünglichen Verordnungen aus dem Jahr 1766 erfahren wir, dass Domenico Banchieri mit seinen Kindern Sebastiano, Dominico und Libertà das Land rund um die Villa („livelli“ genannt) für 30 Jahre an das „Offizio dei Poveri Bisognosi“ abgetreten hat, ein Verein, der verarmten Adligen half, die sich nicht trauten zu betteln.
Diese Art der Nächstenliebe war vom 14. bis zum 18. Jahrhundert in der Tat typisch für die reichen Familien.

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts stellten Mitglieder der Familie Banchieri wichtige Persönlichkeiten des Klerus, wie etwa der Geistliche Sebastiano Banchieri und Serafino Banchieri di Fratta. Zu jener Zeit war es unter den einflussreichsten Familien von Lucca schicklich, Verwandte zu haben, die sich dem kirchlichen Leben zuwandten, und zwar nicht nur aus Berufung, sondern auch aus Pflichtbewusstsein gegenüber der Familie.

Im frühen zwanzigsten Jahrhundert beschloss die Familie Banchieri, die die Villa fünf Jahrhunderte lang im Besitz hatte, sie zu verschenken.
In den 1980er Jahren beabsichtigte der Vater der heutigen Besitzer die Villa zu kaufen. Er wollte das Anwesen wieder in seinem früheren Glanz erstrahlen lassen und meinte, dass ein Hotel in der Villa Banchieri die Gegend, die er so sehr liebte, bereichern würde. Deshalb wurde das Projekt in Zusammenarbeit mit der Gemeinde von Capannori in die Tat umgesetzt und das Hotel Hambros in der Villa Banchieri entstand.

Um die Schönheit der Villa erfassen zu können, müssen Sie die 300 Meter lange Allee entlang fahren. Wenn der Besucher durch das breite Tor fährt, wird er vom Duft der Limonenbäume und dem üppigen, entspannenden Grün des Jahrhunderte alten Parks begrüßt, der das alte Gebäude umgibt. Das Hotel hat trotz der Renovierung von Grund auf mit der neuesten Technologie und mit modernsten Einrichtungen das Flair der alten historischen Residenz mit dem Charme, der den Glanz des frühen 15. Jahrhunderts heraufbeschwört, beibehalten.

Dieses Hotel ist ideal für Geschäftsreisen und Urlaubsreisen. und die Gäste können von der Hektik des Alltags entspannen. Das Personal ist zurückhaltend und stets beflissen, alle Kundenbedürfnisse zu befriedigen.



Management über die Jahre
Die Villa Banchieri, heute bekannt als Hotel Hambros Il Parco, wurde in den 1980er Jahren von der Familie, die sie immer noch verwaltet, erworben.
Für mehrere Jahre wurde die Verwaltung an ein externes Unternehmen vergeben, das seine Kunden konsolidiert und das Angebot erweitert hat.

Villa Banchieri in Lucca

Im vergangenen Jahr ging das Management an die Eigentümer zurück, die zu Hoteliers wurden.
Sie haben den Qualitätsstandard auf 4 Sterne angehoben und brachten die Preise auf ein sehr wettbewerbsfähiges Niveau.
Das Personal wird stets sorgfältig ausgewählt und passt sich auf die Bedürfnisse des jeweiligen Kunden an.